Champions League - Aktuell

Der 22. Vergleichswettkampf zwischen dem DSkV und der ISPA ist vorüber. Nach 5 sehr abwechslungsreichen Serien gewann diesmal der DSkV den Vergleichskampf mit der Mannschaft des Sportskatverbandes Sachsen-Anhalt. Zweiter wurde die erste Mannschaft der SJK Forellen Asse von der ISPA vor dem Skatverband Baden-Württemberg. Wie ausgeglichen dieser Wettbewerb war, zeigt, dass sich auf dem 4. Platz wieder eine ISPA-Mannschaft platzieren konnte. Auch bei der Serienwertung konnte man von einem nahezu ausgeglichenen Verhältnis sprechen. Gingen die ersten beiden Seriensiege noch an Mannschaften der ISPA, holten sich die nächsten drei Seriensiege Mannschaften des DSkV.

PICT0021 z

Die Seriensieger bei den Mannschaften v.l.n.r.:
ISPA Hamburg, SJK Forellen Asse, SV Mecklenburg-Vorpommern,
SC Plan B Bremerhaven und SC Skatstadt Altenburg

Den Vergleichswettkampf der Mannschaften gewann letztendlich die Mannschaft vom Sportskatverband Sachsen-Anhalt mit den Spielern Frank Winter, Christian Ernst, Ronald Heydecke, Peter Baake und Rainer Moser vor den SJK Forellen Asse I mit Deni Lazicic, Jogi Engler, Beate und Alfred Flöck sowie Bernd Uhl. Den dritten Platz erkämpften sich die Spieler Dieter Scheler, Jürgen Schmidt, Klaus Stelzer und Albrecht Heyd vom Skatverband Baden-Württemberg.

PICT0031 z

Weitere Fotos gibt es in der Galerie unter der Kategorie Champions-League 2017 zu sehen.

 

 

CL Ausschreibung 2017

Die Champions-League 2017 findet dieses Jahr im Maritim Hotel in Bad Wildungen statt. Es ist wie immer ein Einladungsturnier der Verbände des DSkV und der ISPA und die teilnehmenden Vereine und Mannschaften erhalten von ihrem jeweiligen Verband eine Einladung.

Weitere Informationen zu diesem Turnier sind hier in der Ausschreibung sind hier in der Ausschreibung zu finden.

 

 

Die Champions-League, eine gemeinsame Veranstaltung des DSkV und der ISPA wurde erstmals im Jahr 1996 durchgeführt. Bis zum Jahr 1998 bestanden die Mannschaften aus 6 Spielern, danach wurde die Mannschaftsstärke auf 4 Spieler reduziert. Ergänzungsspieler sind zugelassen. Im Wechsel wird dieses Turnier vom DSkV (ungerade Jahre) und von der ISPA (gerade Jahre) durchgeführt. Die Wechselseitigkeit änderte sich 2007. Seitdem ist der DSkV an geraden Jahren und die ISPA an ungeraden Jahren der Veranstalter.

Jahr Nr. Verein Punkte Verband Datum Spielort

Aus-
richter

               
2017 22 Skatverband Sachsen-Anhalt
21.812 DSkV 15./16.07. Bad Wildungen
ISPA
2016 21. Millenium / Skat-Spielen.de 23.376 ISPA 16./16.07. Gelsenkirchen DSkV
2015 20. ISPA-Elbe Asse 22.592 ISPA 11./12.07. Willingen ISPA
2014 19. Millennium Skat-Spielen.de 22.127 ISPA 12./13.07. Rotenburg / Fulda DSkV
2013 18. Pik As Recklinghausen 22.847 DSkV 13./14.07. Bremen ISPA
2012 17. SSC Millennium I 22.412 ISPA 14./15.07. Stuttgart DSkV
2011 16. Dreiländereck Weil 21.201 DSkV 16./17.07. Halle ISPA
2010 15. Steinbacher SV 21.160 DSkV 17./18.07. Düsseldorf DSkV
2009 14 Elbe Asse 22.166 ISPA 11./12.07. Jena ISPA
2008 13. Euroskater 22.491 ISPA 12./13.07. Altenburg DSkV
2007 12. Karo Ass Meerbusch 21.297 DSkV 14./15.07. Gelsenkirchen DSkV
2006 11. SSV Post Oberhausen 21.492 DSkV 15./16.07. Magdeburg ISPA
2005 10. Stadthalle Winsener 8 21.683 ISPA 30./31.07. Altenburg DSkV
2004 9. Dynamite Darmstadt 22.028 DSkV 10./11.07. Gera ISPA
2003 8. SIG Buben Elmenhorst 23.951 DSkV 12./13.07. Hannover DSkV
2002 7. Kieler Asse 22.701 ISPA 13./14.07. Gera ISPA
2001 6. Skatfreunde Hamm 22.929 ISPA 07./08.07. Magdeburg DSkV
2000 5. Forellen-Asse Montabaur 23.740 ISPA 08./09.07. Bad Harzburg ISPA
1999 4. Forellen-Asse Montabaur 23.207 ISPA 10./11.07. Kassel DSkV
1998 3. Skatfreunde Hamm 30.443 ISPA 11./12.07. Eibenstock ISPA
1997 2. LV Niedersachsen-Bremen 31.583 DSkV 12./13.07. Kommern DSkV
1996 1. 1. SC Dieburg 38.100 DSkV 02./03./11. Kassel ISPA

Zusätzliche Informationen