Die Champions-League 2019 – der Vergleichswettkampf zwischen DSkV und ISPA-Mannschaften – ging in seine 24. Runde. Die meisten Mannschaften waren in ihren jeweiligen Verbänden qualifiziert, einige Mannschaften durften dann selektiv an diesem Mannschaftsvergleich teilnehmen. Traditionell sind dies die ausländischen Sektionen der ISPA-WORLD. In diesem Jahr waren es die Mannschaften aus Belgien, Spanien, Frankreich, 2 Mannschaften aus Polen, die Niederlande und schließlich Dänemark. Als beste dieser ausländischen Sektionen erspielten sich die 2. Mannschaft aus Polen den 9. Platz. Während die ISPA kurzfristig noch Plätze belegen konnte, da einige qualifizierte Mannschaften nicht rechtzeitig gemeldet hatten, musste beim DSkV die Mannschaft vom SV Mecklenburg-Vorpommern kurzfristig absagen. Da diese Lücke so schnell nicht geschlossen werden konnte, mussten leider 3 Mannschaften an 3er Tischen.

In der Serienwertung holten sich die DSkV-Mannschaften 1. SC Dieburg und Steinbacher SV die Siege in den Serien 1 und 5, die Serien 2, 3 und 4 gingen an die ISPA Mannschaften ISPA Hamburg 2, Winsener 8 und ISPA Polen II.

Während bei den Seriensiegen die ISPA die Oberhand behielt, trumpften in der Endabrechnung nach 5 Serien die Glücksritter aus Oyten vom DSkV mit den Spielern Hans-Joachim Fischer, Wolfgang Hecker, Stefan Hinck und Cordelia Schierse auf vor einer weiteren DSkV-Mannschaft, Euroskat.com Treuchtlingen, mit den Spielern Bernd Leissing, Georg Reeg, Marion Schindhelm und Wolfgang Wehr.

Die siegreichen Teams
LHR 1529  LHR 1529  LHR 1530 

3. Platz: SV Stromberg 05

Peter Klockner, Wolfgang Kröger, Stephanie Schlatter, Stephan Zimmermann

1. Platz: Glücksritter Oyten

Hans-Joachim Fischer, Wolfgang Hecker, Stefan Hinck, Cordelia Schierse

 2. Platz: euroskat.com Treuchtelfingen

Bernd Leissing, Georg Reeg, Marion Schindhelm, Wolfgang Wehr

Damit steht es im langjährigen Vergleich zwischen DSkV und ISPA unentschieden: je 12 x gewann eine DSkV-Mannschaft und 12 x eine ISPA-Mannschaft.

Zusätzlich gab es eine freiwillige Einzel-Sonderwertung. 159 von 192 Spielern  nahmen an diesem Wettweberg teil und erspielten sich Serien- und Gesamtpreise. Hier standen nach 5 Serien die Spieler Andreas Schierz (1. Platz, 6.616 Punkte), Werner Magdzinski (2., 6.377 Punkte) und „Eddie“ Senad Seferovic (3., 6.314 Punkte) auf dem Treppchen.

Die ISPA-WORLD sponserte die ersten beiden Plätze mit je einem Gutschein als Zuschuss für eine EM oder WM. Diese Gutscheine gingen an Ralf Zimmermann und Andreas Schierz. Ralf Zimmermann hatte an der zusätzlichen Einzelwertung nicht teilgenommen. Vom DSkV gab es einen Gutschein für die beste Mannschaft zur Teilnahme am Deutschland Pokal. Diesen Gutschein erhielt der Sieger der Champions League 2019, die Glücksritter aus Oyten.

 

Im nächsten Jahr findet die 25. Champions League 2020 im Maritim Hotel in Bad Wildungen statt. Ausrichter ist dann wieder traditionell der DSkV.

Zusätzliche Informationen